Simultandolmetscher – vorn dabei und doch nicht zu sehen

Im englischen „Guardian“ berichten drei Simultandolmetscher von ihren Einsätzen für wichtige Persönlichkeiten aus der Politik – http://www.theguardian.com/world/2014/jul/25/interpreters-world-events-gorbachev-reagan-deng-xiaoping-ahmadinejad

Die Quintessenz aus allen drei Kurzberichten ist klar – Dolmetscher sind oft in vorderster Linie dabei, sollen/dürfen dabei jedoch im Idealfall nicht wirklich wahrgenommen werden.

Zu beachten ist übrigens bei allen drei Dolmetschern, dass sie zwar allgemein über die berühmten Politiker schreiben, für die sie tätig waren – Details, Anekdoten oder pikante Stories geben sie jedoch nicht preis. Auch das ist fester Bestandteil der Berufsethik unseres Berufsstandes – sämtliche Informationen, die wir im Zuge unserer Tätigkeit erhalten, seien es persönliche Vorlieben oder auch technische Daten, werden zu jeder Zeit absolut vertraulich behandelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s