Wir werden die englischen unregelmäßigen Verben wohl nicht loswerden

Wieder ein interessanter Artikel über die Entwicklung unserer Sprache. Linguisten haben untersucht, welche häufig verwendeten Wörter aus verschiedenen Sprachen auf einen gemeinsamen Ursprung in einer „Ursprache“ zurückgehen. Interessante Erkenntnisse und Prognosen ergaben sich dabei unter anderem für die unregelmäßigen Verben im Englischen: So gab es vor 1200 Jahren noch deutlich mehr unregelmäßige Verben im Englischen als heute. Die meisten davon, interessanterweise die seltener benutzten, sind mittlerweile verschwunden bzw. sie werden nun wie regelmäßige Verben konjugiert, d. h. im Imperfekt mit der angehängten Endung „…ed“. Diejenigen unregelmäßigen Verben, die jedoch am häufigsten verwendet werden, unterliegen nicht diesem Trend und werden nach Ansicht von Sprachforschern auch in Zukunft unregelmäßig bleiben – z. B. „to go“ oder „to be.“

Der komplette Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift Spiegel ist hier zu finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s